Bei Hart aber Fair: Jens Spahn erwägt Impfdruck über den Arbeitgeber – TE

0
18

Titelbild: Screenshot – ARD Hart aber Fair

Bei Hart aber Fair gibt es für den Zuschauer diesmal wieder die volle Corona-Dröhnung. In einer gewohnt stromlinienförmigen Debatte ist nur eine Frage kontrovers: Impfzwang lieber durch die Hintertür oder doch einfach durch den Haupteingang? Jens Spahn ist für beides.

„Vier Wochen vor einer spannenden Bundestagswahl scheint plötzlich alles möglich. Da setzt sich ein Thema auf die Tagesordnung, das wir eigentlich schon abgehakt glaubten“, erklärt Frank Plasberg. Aber egal – an diesem Montagabend soll stattdessen so richtig debattiert werden. Deswegen ist von FDP-Generalsekretär bis zu Spiegel-Büroleiterin Melanie Amman und von Bundesgesundheitsminister Spahn bis zu Linken-Chefin Janine Wissler auch das gewohnte Meinungsspektrum präsent. „Wie weiter in der Coronakrise?“ Ist das Diskussionsthema. Direkt will Plasberg den Kurs der Diskussion vorgeben – Tests, so der Moderator, seien nur eine billige Ausrede für jene, die sich nicht Impfen lassen wollen. Die einzige Frage, die zur Debatte steht, soll sein: 3G oder 2G?

 

Diesen Artikel können Sie bei unserer Partner weiterlesen.

 


Haben Sie Lust sich an Deutschland Deine Meinung zu beteiligen?

Folgende Möglichkeiten haben Sie…

  • Schreiben Sie Ihre Meinung unter den Artikel
  • Schreiben Sie einen Artikel mit Ihrer Meinung zu allen Themen, der unter “Meinung unserer Leser” veröffentlicht wird
  • Schreiben Sie einen oder mehrere Artikel als Gastautor
  • Kommen Sie auf unseren Discord Server (in kürze)

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, unsere E-Mail: kontakt@deutschland-deine-meinung.de