Intensivpfleger warnen vor Boosterimpfung: „Das Perfide an der Sache ist das Narrativ“ – TET

0
19

Noch immer haben die in Deutschland verabreichten Covid-Impfungen keine ordentliche Zulassung erhalten, sondern verfügen lediglich über eine bedingte EU-Zulassung. Und obwohl in anderen Ländern, wie beispielsweise Israel, die Infektionszahlen trotz hoher Impfquote ansteigen, geht die Verteilung des bereits verabreichten Impfstoffs in unserem Land in die nächste Runde.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will eine COVID-Auffrischungsimpfung, eine sogenannte „Booster-Impfung“, für alle anbieten. In Pflegeeinrichtungen soll bereits mit diesen Impfungen begonnen worden sein. Epoch Times sprach mit Werner Möller und Christian Snurawa, Initiatoren von Pflege für Aufklärung, über die aktuelle Situation. Gemeinsam blicken die zwei Männer auf jeweils fast 30 Jahre Erfahrung in der Intensivpflege. Während Möller, der auch Beatmungstherapeut ist, in einer Klinik arbeitet, ist Snurawa in der außerklinischen Versorgung tätig. Sie stören sich an dem Narrativ, dass Geimpfte nicht ansteckend seien und nicht erkranken könnten. Den COVID-Impfstoff bezeichnen sie als Gen-Therapie.

 

Diesen Artikel können Sie bei unserer Partner weiterlesen.

 


Haben Sie Lust sich an Deutschland Deine Meinung zu beteiligen?

Folgende Möglichkeiten haben Sie…

  • Schreiben Sie Ihre Meinung unter den Artikel
  • Schreiben Sie einen Artikel mit Ihrer Meinung zu allen Themen, der unter “Meinung unserer Leser” veröffentlicht wird
  • Schreiben Sie einen oder mehrere Artikel als Gastautor
  • Kommen Sie auf unseren Discord Server (in kürze)

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, unsere E-Mail: kontakt@deutschland-deine-meinung.de